Geschichte

Im Fachbereich Geschichte finden regelmäßige Absprachen statt, in denen Festlegungen getroffen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Ziel ist es, die Schüler altersgerecht und möglichst interessant mit Vergangenem bekannt zu machen, ihnen beizubringen, sich kritisch mit Problemen und Sachverhalten auseinander zu setzen und ihnen die Möglichkeit zu geben, eine eigene Identität auszubilden. Durch die Fächerkombination der unterrichtenden Geschichtslehrer mit beispielsweise GRW, Deutsch oder Kunst wird fachübergreifendes Arbeiten durchgängiges Unterrichtsprinzip, was im fächerverbindenden Unterricht noch vertieft wird. Auch außerschulische Lernorte sind fester Bestandteil des Unterrichts, so gibt es in jeder Klassenstufe einen zum Lehrplan passenden Höhepunkt, wie Besuche in entsprechenden Museen oder Archiven oder Exkursionen, beispielsweise in die Mahn- oder Gedenkstätte Buchenwald in der Klasse 9 oder eine Tagesfahrt nach Berlin in der Klassenstufe 10, die unter dem Motto „40 Jahre Teilung“ steht.

M. Hanke
Fachbereich Geschichte