Technik-Computer

Fachlehrer:
Frau Richter
Herr Prell

Im Zuge einer zunehmenden hochtechnisierten Entwicklung in Deutschland wird auch der Stellenwert der geistigen und körperlichen Arbeit in ihrer komplexen Form mehr Bedeutung beigemessen. Das Fach Technik-Computer leistet dafür einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung des Schülers. Neben einem umfassenden theoretischen Wissen gibt das Fach vor allem Gelegenheit, das erworbene Wissen mit praktischem Tun zu verbinden.
Bei der Forderung nach Einbeziehung produktiver Arbeit in den Bildungsprozess werden auch informatische Inhalte mit alltäglichen Aufgaben verknüpft. In der Verbindung von Denken und Tun kann der Schüler zu höheren Erkenntnissen gelangen, sie ergeben sich aus der entsprechenden Lebenslage in ihrer praktischen und theoretischen Form.
Zu den praktischen Tätigkeiten gehören Beispiele aus dem Haushalts- und Freizeitbereich. Damit hat der Schüler einen zeitnahen Bezug im Umgang mit Werkstoffen und Werkzeugen in Verbindung mit dem Verständnis für deren technische Zusammenhänge und dem Zusammenspiel des Computer als Werkzeug, Hilfsmittel und Medium.
In der Klassenstufe 5 werden in einer Doppelstunde Technik und Computer in einem engen Bezug zueinander unterrichtet. Ausgehend von dieser mehrperspektivischen Sicht auf Technik steht hier der besondere Schwerpunkt zur Arbeit und Produktion sowie Information und Kommunikation im Mittelpunkt.
Ab der Klasse 6 reduziert sich der Fachunterricht auf eine Wochenstunde.
Der Unterricht wird in speziellen Fachräumen in einer halben Klassenstärke durchgeführt. Ein hohes Maß an technischem Know-how und Sicherheitsstandart sind Anspruch am RSG. In Leistungsüberprüfungen wird in angemessener Form auf den Inhalt der zurückliegenden Lernbereiche Rücksicht genommen.
Ab der Klassenstufe 7 wird das Fach TC abgelöst von den Fächern der Naturwissenschaften und dem Informatikunterricht.
Bei besonderem Interesse gibt es dann die Möglichkeit im Rahmen des GTA-Angebotes „Basteln – Bauen – Konstruieren“ für spezielle technische Aufgaben nach phantasievollen Lösungen zu suchen.

Im Anschluss einige Beispiele aus den vergangenen Jahren vom Schaffen und Wirken der Schüler aus den Unterrichts- und den GTA-Stunden.

Jürgen Prell
(Fachschaft Technik-Computer)


Designer-Uhr Klassenstufe: 6


Nistkasten Klassenstufe: 5


Sitzstuhl Projekt: Klassenstufe: 6


Wetterstation: Projekt: Klassenstufe: 5/6


Seifenkiste GTA 2010 / 11


Marionetten Klassenstufe: 5