Informatik

Ansprechpartner: Herr Erbsmehl

Unsere Schule verfügt seit Jahren über eine sehr gute technische Computerausstattung. Für die Schüler stehen 74 Computer zur Verfügung. Diese befinden sich in 3 Fachkabinetten und an zahlreichen Arbeitsplätzen im Haus. So sind zum Beispiel
8 Computer währen der Öffnungszeiten der Bibliothek allen Schülern frei zugänglich.

Wenn Eltern und Schüler der Benutzungsordnung und der Internetordnung zustimmen, bekommt jeder Schüler mit Eintritt in die Klasse 6 ein Passwort für einen Zugang zu unserem hausinternen Computernetzwerk.
Diesen Zugang, verbunden mit einer eigenen Arbeitsumgebung und einem nur ihm zugänglichen Verzeichnis, behält jeder Schüler bis zum Verlassen des Gymnasiums.

Gleichzeitig erhalten alle Schüler ihre eigene Homepage und ihre eigene e-mail Adresse, die sie im Intranet der Schule nutzen können.

Mit dem Zugang können alle Schüler ab der Klasse 6 im Rahmen von Projekten, geführtem Unterricht (nicht nur Informatik) und in Freiarbeit die Computertechnik inklusive Internet nutzen.


Im Fachbereich Informatik verfolgen wir zwei grundsätzliche Ziele:

  1. Die Schüler sollen den Computer als selbstverständliches Werkzeug bei der Bearbeitung von Arbeitsauftägen nutzen.
    Um dieses Ziel zu erreichen und die Schüler zu einem hohen Maß an Selbständigkeit zu befähigen arbeiten wir Informatiklehrer eng mit allen anderen Fachlehrer zusammen.
  2. Im Informatikunterricht vermitteln wir eine informatorische Bildung, die nicht den Computer in den Mittelpunkt stellt, sondern Modelle und Konzepte, nach denen der Computer arbeitet. Damit sind unsere Schüler gut auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet, denn diese Modelle und Konzepte haben auch dann Bestand, wenn in den nächsten Jahren die Entwicklung der Computer so rasant fortschreitet wie bisher.