Archiv Comenius


» Comenius-Treffen in Leipzig vom 22.03. bis 25.03.2011 - Abschlussveranstaltung in Leipzig

» Comenius-Meeting from the 22nd of March to the 25th of March 2011 in Leipzig


» Reisetagebuch Prag 2010

» Our trip to the Czech Republic 2010


» Reisetagebuch Schottland

» Our trip to Scotland


» Unsere Reise nach Norwegen

» Our trip to norway


» Auswertung Umfrage - „Der Sport und Ich“

» DIAGRAMME

» Evaluation of the Survey - “Sport and me”


Europäische Jugendliche finden zueinander

Die Europäischen Union startete erstmals das Projekt 1995 mit Schulen aus Europa. Alle teilnehmenden Staaten sind seitdem bestrebt das Zusammenfinden europäischer Jugendlicher, um das Verständnis für die Vielfalt der europäischen Kulturen, Sprachen und Werte zu fördern. Schulpartnerschaften sollen langfristig den Kontakt zu anderen Nationen sichern.
Das Robert-Schumann-Gymnasium in Leipzig beteiligt sich ebenfalls dieses Jahr am Comenius Projekt.
Unsere Partnerschulen sind die Hermitage Academy Helensburgh in Schottland, die Bryne Vidaregaande Skule in Norwegen und das Gymnazium Franziska Palckeho-Neratovice in der Tschechischen Republik. Schüler der 10. und 11. Klassen werden sich in Abstimmung mit den gleichaltrigen Jugendlichen der Partnerschulen in den nächsten zwei Jahren mit dem Thema beschäftigen, wie in den jeweiligen Ländern Jugendliche im Sport gefördert werden. Es werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten erarbeitet. Die teilnehmenden Schüler haben ein reges Interesse an Sport und journalistischem Schreiben. Sie müssen die Sprache Englisch gut beherrschen, da alle Publikationen ins Englische übersetzt werden.
In den nächsten zwei Jahren treffen sich Lehrer und Schüler des Projekts in den teilnehmenden Ländern. Das erste Kennenlernen findet im Januar 2010 in Norwegen (Bryne) statt. Die nachfolgenden Treffen sind im September 2010 in Schottland (Helensburgh), im Dezember 2010 in der Tschechischen Republik (Neratovice) und letztendlich im April 2011 am Robert-Schumann-Gymnasium in Leipzig.
Wir freuen uns auf eine interessante Zusammenarbeit und ganz besonders natürlich auf die persönlichen Kontakte zu Norwegen, Schottland und der Tschechischen Republik.

Young Europeans come together

The European Union first started a project carrying this name with schools from different European countries in 1995. Since then the aim of all participating countries has been to encourage young Europeans to meet, thus supporting the understanding of the European cultures, languages and values. The resulting partnerships between the schools should secure long-term contact with other nations.
The Robert-Schumann-Gymnasium in Leipzig will be taking part in this EU financed project with a sport journalistic contribution over the next two years.
Our partner schools are the Hermitage Academy Helensburgh in Scotland, the Bryne Vidaregaande Skule in Norway and the Gymnazium Franziska Palckeho-Neratovice in the Czech Republic. Pupils from year 10 and 11 will work in coordination with pupils of the same age from the partner schools over the next two years, to find out how young people are supported in sports. Differences and similarities should be found and displayed. The participating pupils are interested in sports and journalistic writing. They have to be good at English, as all publications must be translated into English.
Over the next two years the teachers and pupils taking part in the project will meet in the participating countries. The first meeting will take place in January 2010 in Norway (Bryne). The following meetings are planned for September 2010 in Scotland (Helensburgh), December 2010 in the Czech Republic (Neratovice) and finally in April 2011 at the Robert-Schumann-Gymnasium in Leipzig.
We are looking forward to an interesting collaboration and, of course, especially to the personal contact with Norway, Scotland and the Czech Republic.